#DieNanoinfluencer

Fein-derb

#DieNanoinfluencer - Folge 47 - Von Lady G., Einstiegsängsten, Helal Money und Wow²

Garmin eTrex Stiefelhalterung für GPS Gerät. Schwenkbar. Sicher und flexibel. NEU | Queensland Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn man einen “relativ bekannten” Deutschrapper (Kollegah) auf Zustellung trifft, sich für “relativ angstfrei” hält und aus psychologisch guten Gründen “relativ schnell” quasselt und denkt, dann hat die eine Hälfte des bescheuertsten deutschen Podcastduos von #DieNanoinfluencer wieder das Wort am Mikrofon ergriffen, um ihrer ruhrpöttischen Sprech- und Denk- und Erlebensweise eine Plattform zu bieten, während die andere Hälfte versucht, sich selbst nach Freud’scher Art zu analysieren, zu reflektieren und als angehende Nachrichtensprecherin zu positionieren - und damit haben wir noch nicht einmal ansatzweise die ersten 30 Minuten dieser neuen Folge treffend zusammengefasst, aber warum sollten wir auch, wenn es doch so viel lustiger ist, uns wie jeden Samstag beim Nähen/Staubsaugen/Einkaufen zu lauschen und sich dabei zu fragen: Sollten diese beiden wirklich weiter behaupten dürfen, dies hier sein ein #bildungspodcast? ;-)

Marina “Glitzer” B. (die Schwester von Bobby Flitter) und Alice “Rational irrrational” K. überwinden wieder Grenzen, wenn sie sich zum allwöchentlichen #deeptalk Duisburg-Hamburg zusammensetzen und es selbst aus 350 Kilometern Entfernung schaffen, den Fernseher der anderen einzuschalten, so dass diese glaubt, eine Mariachi-Band stünde plötzlich in ihrem Wohnzimmer...Lady G. machts möglich! (Und nein, wir meinen nicht die hochtalentierte Lady Gaga (09:58)). Und so kommen wir schon zum eigentlichen Thema, denn es geht um Ängste, die sich aus frühen Kindheitsalbträumen heraus manifestiert haben, und gegebenenfalls immer noch ein wenig unsere Gehirnwindungen malträtieren und manipulieren - wir denken dabei an Ohrenkneifer (36:20), kaffeesüchtige Zombies (22:45), dunkle Kellertreppen (19:35) und stehende Gewässer (34:19), aber auch an marnie-eske rote Warnlichter an Gleisen (42:27), mordende Puppen (30:07) und ein dezentes Duisburg-Trauma (43:35). Und als wäre dieser Gruselspaß nicht schon genug, “verschwenden” wir unglaublich viel Zeit darauf, unsere Überraschungs-Insta-Auster der Woche mit einem ungläubigen Wow² zu betrachten, denn kaum einer unserer lebensklugen Sätze wie “Ich bin nicht bekloppter als andere, ich bin nur so bekloppt wie andere” 18:45) übertrumpft folgende “Weisheit”: “Früher wollte ich immer Maschinenbau studieren (um meinen Körper besser kennenzulernen)” - und ja, dieser Spruch wurde mit 122.978 Likes quittiert (keiner von uns). Darauf können wir nur kontern (Obacht, die Klischee-Kiste-der-Pandora wird geöffnet): “Karohemd und Samenstau, ich studier Maschinenbau”. Grüße nach Düsseldorf, Germany, lieber Farid ;-) Deine #DieNanoinfluencer

Hashtags der Woche
#heygoogle #okwow #wowhochzwei #niemalsantäuschen #maschin #helalmoney #ladyg #keinewerbungfuerdiesenmenschen #bobbyflitter #jonblow #pietrolombardi #wellnesspodcast #bildungspodcast #selbsreflexion #bamboleo #faridsweisheiten #kaffeezombie #sexyhotwellnesspodcast #hotboobiemamacita #ungeduld #suppylanddemand #dienanoinfluencer #maschinenbau #modernlifeiswar #instaauster

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de
Playlist: spotify:user:marina.brands:playlist:0Vs3xALvtBlR3pVIu4F5py

Aspen GTX braun Herren Alltagsschuh Freizeitschuh braun | Deutschland München Lederschuh Scarpa obwhnx1660-Sport

Dunlop Faltbare Schüssel Camping Faltschüssel Silikon Waschschüssel Spülschüssel | Neues Produkt

Audio herunterladen: ROXON 6-in-1 Multi BBQ Tool Outdoor Camping Kochen Das Grilltool der Superlative | Düsseldorf Eröffnung | AAC | OGG | OPUS
Outwell Collaps Topf 4.5L, schwarz | Outlet Online MSR Kochset Trail Lite Duo System | Am wirtschaftlichsten

GESUNDE KURVEN, BITCH!
Wenn Kongenialität auf Bandanas trifft und Drama auf Wimpern, Ärsche auf Brauereien und Hummeln auf Ärschen, dann ergibt diese höchst fragwürdige Themenkonstellation nur Sinn, sobald man sie mit #DieNanoinfluencer in Verbindung bringt, und wem sagen wir das? Kaum hört man, wie wir diese Wortgruppen aus unseren Mündern, weiß man, wie einst Lehrer sprachen: Es gibt keine dummen Fragen, jedoch ganz schön viele grenzdebile Antworten auf Fragen, die nie gestellt hätten werden dürfen. Aber dann würde dieser schnuckelige Podcast nicht auch in seine inzwischen 46. Runde gehen, und das würden so einige Menschen beim Staubsaugen oder Nähen vermissen. You are welcome, world! #bescheidenheitisteinetugend

Alice „Comfort Binger“ K. und Marina „Igelschnäuzchen“ B. klopfen einmal ihr gesamtes Wochenrepertoire mit und für Euch ab, und teilen Euch zwischen O.P.-Tür und Angel mit, wieso Marina ein Stress-Pinkler ist (01:39), wie ein Puls von 188 zustande kommt (03:35) und wie wir aus dem Titel „Von Krankenschein zu Krankenschein“ einen Sommerhit basteln (08:44). Wir regen uns dezent auf, warum @spotify uns in keiner Podcastkategorie auflistet, obwohl wir doch der sinnloseste Podcast der Welt sind – also mindestens auffindbar unter Bildung oder Comedy sein sollten…Empörung sondergleichen! Skandal! Unfassbar! Wo wir direkt beim nächsten Thema wären: Wie viele Hummeln fasst Marinas Hinterteil, der sogenannte Brauerei-Arsch (nicht Pferd, nein (13:21))? Da wir auf keine Lösung gekommen sind, dürfen unsere Zuhörer gerne einen Schätzwert raushauen. Dann wird sich darüber gewundert, dass Alice sich noch über Kleinigkeiten freut wie den Anruf einer Auschwitz-Überlebenden. Stichwort: Lebendige Geschichte (26:10). Gemeinsam rufen wir neben dem #pridemonth auch den #beproudeverysingleday-day aus und beziehen einmal mehr klare Kante für den #csd und #prolgtbq. Eine kurze Feststellung später, dass jeder GZSZ-Darsteller Kirk Douglas in Spartacus locker an die Wand spielt (52:28) finden wir auch schon lobende Abschlussworte für unsere Musikgeschmäcker (ausnahmsweise einmal), die heute von flottem 70er-Soul bis zu 80er-Hardrock reichen. Um diese Bandbreite an Melodien jedoch zu ertragen, empfehlen wir ab jetzt und für alle Zeiten (1:03:30), unsere Spotify-Playlist auf Shuffle zu hören. Denn auch, wenn diese Liste uns wiederspiegelt, so ist sie doch sehr sehr SEHR peinlich. Eben weil sie uns in Gänze wiederspiegelt. Aber hej, da stehen wir drüber, denn wer Sätze wie „Brüste sind wie Geschlechtsverkehr, ziemlich prüde“ raushaut, dem ist kaum noch Etwas in der Öffentlichkeit unangenehm ;-) Oder?

Hashtags des Monats
#sweetchildomine #lgtbq #csd #beproudeverysingleday #igelschnäuzchen #comfortbingen #bescheidenheitisteinetugend #bildungspodcast #hummelnaufdemarsch #hummelnimarsch #himmelarschundzwirn #lebendigegeschichte #brauereiarsch #kongenial #axl #slash #candistaton #candy #gunsnroses #spartacus #boobies #einnüvonkater #redlichverdient #dramaaufdenwimpern #einohjuhnohit

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de
Playlist: spotify:user:marina.brands:playlist:0Vs3xALvtBlR3pVIu4F5py

Pinguin Quadri Aluminium Camping Kochset für 3-5 Personen | Deutschland Frankfurt

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Farbe: brown, Dunkelbraun
Schaft: hoher Schuh Typ Schuhe: halb
Eigenschaften: atmungsaktiv, leicht, pflegeleicht, stoßdämpfend, wasserdicht Material- Zusammensetzung: Obermaterial: 100% Nubukleder
Typ: Wandern & Freizeit Sohle: Vibram Globe Grip + EVA
Obermaterial: Nubuk, Velourleder Futter: Synthetik
Isolierung/ Futter: GORE-TEX® Extended Comfort Footwear wasserdicht: ja
Brand: Scarpa Gewicht: 720 g / Paar
Herstellernummer: 32645G Für: Herren
Marke: SCARPA
Tatonka Camp Set regular stainless steel | Kaufen Sie beruhigt und glücklich spielen 6 Gläser unzerbrechlich Polycarbonat Marine Business Stiefel Camping Caravan | Vielfältiges neues Design

Zwischen einer aktionsreichen Urlaubszeit und einem chaotischen Alltag liegen wenige Fahrradwegmeter, die sich #DieNanoinfluencer ab sofort nur noch ungern mit einer Babo-Biene teilen möchten und deswegen zu folgender Petition aufrufen: „Schafft die Bienen auf den Radwegen ab!“ (41:08) – denn so beginnt die erste (und hoffentlich einzige) Erfahrung mit Bio-Botox im Lippenbereich. Aber #DieNanoinfluencer wären nicht #DieNanoinfluencer, wenn sie nicht auch daraus ihre Lehren ziehen würden, und zwar 1.) Bienenstiche ergeben einen wunderschönen rosa Ton auf den Lippen (38:34). 2.) Alice ist ein zähes Luder (41:32) und 3.) „Halte das Rad immer mit beiden Händen fest, du weißt nie, wann du in Hamburg bremsen musst!“ (36.05) #bildungspodcast
Alice „Glitzer für Alle du alles“ K. und Marina „Hauptsache die Muddi wird satt“ B. beißen sich wieder lächelnd durchs Leben und Mortadellascheiben (00:55), während sie ihre Denkmurmeln anschmeißen und feststellen „90– 60 – 90 – das kann ich nicht rechnen, ich bin heute wieder so schlecht in Mathe“ (06:53). Womit wir direkt beim ersten Thema wären. Denn was ist das Ergebnis von „Ü+38+Song+weibliche Rapperin“? Richtig. Sehr viele Synonyme für Geschlechtsverkehr (08:32). Kann man singen, muss man aber nicht. Findet Marina, die sich sonst glücklicherweise für keinen derben Spruch zu Schade ist. Wir prophezeien deshalb eine bevorstehende Apokalypse (10:54), dissen den sogenannten „Babo-Chabo-Autotune-Kack“, mit dem heutzutage Musik definiert wird (21:30), feiern dafür unseren „turbulenten“ Musikgeschmack (06:08), den queeren „Vogelball 2019“ und erfrischenden Wasserpistölchen (25:30) und widmen uns nach einem kleinen Ausflug in die Hamburger Fauna dem, was wir am besten können – das Ruhrgebiet zelebrieren, wenn es sich einmal im Jahr herausputzt, wie bei der jüngst vergangenen „Extraschicht“ (26:35), uns ein wenig über unsere Darmtätigkeiten auslassen („Ich war dieses Mal kein Hydrant“ (33:50)), sich vornehmlich über uns amüsieren und damit anderen zum Lachen bringen. Oder umgekehrt. Und somit verabschieden wir uns mit folgendem Satz ins Wochenende: „Mein Standard an Musik und Humor sind nur dann niedrig, wenn ich dich ärgern will!“ (50:50) ;-)

Hashtags des Monats
#quantitaetvorqualitaet #turbulentermusikgeschmack #90-60-90 #synonymefuersex #ginomozzarella #giannimozzarellaquattrofromaggi #johnnykontroletti #fritobandito #babochaboautokorrektur #wasserpistoelchen #aktivkohleknubbelseife #inkubationszeit #botoxbiene #biobotox #floraundfauna #bildungspodcast #zaehesluder #fleabag #adieumonamour #postcast

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: Easy Camp Kochset Storm, Topf, aluminium | Spielzeugwelt, glücklich und grenzenlos
Playlist: spotify:user:marina.brands:playlist:0Vs3xALvtBlR3pVIu4F5py

#DieNanoinfluencer – Folge 44 – Von filzigen Biberschwänzen, forschen Stadtfüchsen, dekorativen Zebrastreifen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Urlaubszeit ist vorerst vorbei, und eine Reise ohne Vorkommnisse ist keine Reise, lernen wir in dieser 44. Folge der #DieNanoinfluencer, wenn noch einmal rekapituliert wird, warum Mücken nie schlafen (14:13), Zebrastreifen in Polen nur dekorative Straßenbemalungen (37:33) und Drogeriefachmärkte Money Magnets sind – denn sie ziehen einem gerne zwei Mal am Tag das Geld aus der Tasche (41:22). Aber auch, was man nach 3 Stunden Schlaf für spontane Entscheidungen trifft – und zwar immer im Sinne der Klimaanlage (25:18). Und, um dann unverfroren Hugh Hefner für Arme spielen zu können (27:32) #hotelbademantel4life

Alice „Fifty Shades of Rainbow“ K. und Marina „Scusi“ B. rollen wieder den Flüsterteppich aus (05:50), um in Monologen zu sprechen, falls sie sich nicht rechtzeitig gegenseitig unterbrechen, wie es dem geneigten Zuhörer dann und wann aufgefallen sein könnte. Und so schwadronieren wir von gläsernen U’s im Zenit der Sonne (04:02), einer Mückenschändung am eigenen Körper (12:40) und den „Pirates of the Love Island Carribean“ (18:55). Alice behauptet, ihr linker Fuß singt besser als Madonna (19:05), während Marina von ihrem andauernden Take-That-Frucht...nein Frust seit Jahren zehrt (01:05:20) und sich daraufhin eine Nektarine gönnt. Live. Es wird über Ventilatoren gesprochen, die den Motor einer Cesna verbaut haben und bei dem „die leichteste Stufe dir ordentlich einen bläst“ (28:53). Wow. Dann fragen wir uns, ob es die „Anonymen Eincremer“, einer Selbsthilfegruppe für Cremeure, gibt (47:12), und ob Gott eine Frau ist (51:30). Wir sagen mal: Na klar. Marina geht mit dem Satz „Frag nicht, dann muss ich nicht lügen“ (01:01:11) in die Annalen ein, und bestreitet noch einmal hochoffiziell, mit ihrer Zwillingsschwester verwandt, verbrüdert oder verschwägert zu sein, wenn diese öffentlich zugibt, Al Bano und Romina Power zu hören. Und Matthias Reim. Freiwillig! (16:38). Und während die Sonne „so unbarmherzig wie wir“ (01:04:20) auf die Erde niederscheint und uns die letzten Gehirnzellen wegbrutzelt, sagen wir „Abrakadaver“ und wünschen einen apokalyptischen Start ins Wochenende! Schaut Good Omens, denn Engel gibt es wirklich ;-)

Hashtags des Monats
#fluesterteppich #umweltschutz #goodomens #schaumgeborenemeerestoechter #dasgegenteilvondurstig #kellerkind #scusi #albano #rominapower #fiftyshadesofrainbow #kamikazerolle #drogeriefachmarkt #artsyfartsy #abrakadaver #takethattrauma #diedemokratieistzurueck #hotelbademantel4life #biotaniqe

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de
Playlist: spotify:user:marina.brands:playlist:0Vs3xALvtBlR3pVIu4F5py

#DieNanoinfluencer – Folge 43 – Von verkappten Feminininnen, Mitternachts-Wollmäusen, halbtoten Apfel-Handys

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

NEXT LEVEL HEAVY ROTATION SHOPPING

Wenn uns selbst die altbekannte, erholungsheischende Urlaubs-und Ferienzeit nicht daran hindert, über tausende (oder genau 1000) Kilometern Entfernung eine Kommunikationsschiene zu errichten, die nahezu störungsfrei funktioniert, nur, weil uns Euer Wohl und unsere regelmäßige Wochenendbelustigung so sehr am Herzen liegen, dann ist ohne Frage wieder #DieNanoinfluencer – Zeit angebrochen, und diese lässt sich in Numero 43 unseres bescheidenen Podcasts am ehesten mit folgenden Sätzen zusammenfassen: „Alles unter hähnchenbraun ist blass“ (22:35), „Ich habe ein Deja-Vu mit den Ohren“ (01:10), „Nenn mich eine verkappte Femininin“ (26:04), „Dein Handy wollte beerdigt werden“ (32:21), „Ich schneide nie, nur meine Zehennägel…nee, die knabbere ich, um mir zu beweisen, wie gelenkig ich bin!“ (49:55) und „Wenn die Nagelhaut einreißt, lasse ich mich krankschreiben“ (44:03). Typisch senseless? Typisch Ruhrpott. Typischer #DieNanoinfluencer!
Alice „Ich bin kein Freund von Menschen“ K. und Marina „Game on, Bitch“ B. cruisen themen-, aber nicht tatenlos durch eine neueste Episode ihres Lieblingshobbies, und greifen dabei alles auf, was sie in den vergangenen Tagen beschäftigt hat: Die maritime Wiedervereinigung ihres persönlichen Leinwandtraumpaar Jamie und Claire (05:22) auf stürmischer See, der Spaßfaktor und ein beherztes „Scheiß auf Sicherheit“ beim E-Scootern (08:42), halbtoten Zombie-Apfel-Smartphones (31:40), lösungsorientierten Softskills und unkonventionellen Maßnahmen (43:10), aber auch Thermomixkochrezepten a la Harry Potter („Man nehme eine Wollmaus, um Mitternacht gefangen bei Vollmond“ (48:01)) – the next big thing! -, drogenfreien rosa Elefanten (13:30) und einer neu entdeckten Eigenschaft: „Nervötenheit“ (42:03). Wem dies wohl aus seinem Munde entwich?
Natürlich improvisieren wir nur kurz und kaum hörbar (25:21), wenn es um den Song der Woche geht, und möchten an dieser Stelle noch einmal darauf verweisen, dass wir eine brillante, unnachahmliche Spotify-Playlist für Euch, werte Zuhörer, angelegt haben, die gerne täglich, aber bitte immer nur über die Shuffle-Funktion gehört werden sollte. Sonst zweifelt man an seinem Verstand und unserem Geschmack gleichermaßen ;-) Und für alle, die sich auf das kommende, heiße Wochenende freuen, entsenden wir ein fröhliches „Viel Spaß beim Schwitzen“!

Hashtags des Monats
#DieNanoinfluencer #knickknackknickknack #dontbegentle #alleshatzweienden #femininin #nextlevelheavyrotationshopping #nervötenheit #thermomixfuerhexen #soerebroedknaeckebroed #gameonbitch

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de
Playlist: spotify:user:marina.brands:playlist:0Vs3xALvtBlR3pVIu4F5py

Nordisk Titan Teller Camping Trekking outdoor nur 140g | Feine Verarbeitung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn neue Folgen älter sein werden als die alten davor, und prophezeite Vorhersagen nicht eintreffen, aber hieb- und stichfest davon ausgegangen wird, dass dem so sein wird, und - aus welchen Gründen auch immer - diese 42. Folge dennoch als Nummer 43 angepriesen wird, dann...erweisen sich #DieNanoinfluencer zwar als miserable Wahrsagerinnen, nichtsdestotrotz jedoch ebenso auch als Garanten für höchst unsinnigen Quatsch auf mittelmäßigem Niveau - aber wer schon behauptet, auf Kohle geboren zu sein (17:00), dem sei eh nicht mehr zu helfen, also kann man sich getrost sparen, uns verstehen zu wollen, denn Hauptsache ist doch, wir sind, wie jede Woche, purer Genuss für alle Sinne (wenn ihr von Sinnen seid) #ironieaus ;-)

Alice “Rate Mal” K. und Marina “Riesterinvestmentfonds” B. versuchen sich erneut an einem “Kurzen” (zumindest, was unsere Definition von “kurz” betrifft), stellen aber fest: “Kurze trinken geht, Kurze machen irgendwie noch nicht” (55:51). Also wird es wieder eine muntere Stunde voller Anlagetipps a la Marina - “Sie wissen doch: Das Geld kommt, das Geld geht” (13:14), Verschwörungstherorien a la Alice - “Sind leere Klopapierrollen auf Bürotoiletten eigentlich tote Briefkästen?” (46:09), und simplen Feststellungen von Welt - “Wenn wir uns nicht selbst sponsern würden, würden wir untergehen” (26:44). Natürlich gibt es wie immer eine neue Podcastidee (“Die besten Strecken im Studio - der Mountainbike-Podcast” (01:26)), Live-Verbrennungen aus der Winterhuder-WG-Küche (06:57), ein Feuerwerk aus Sushirollen (fast)(34:08), eine nord-westliche Definition von Schmierlappen (37:30) und einer unverhofften Wahlverwandtschaft, denn endlich wissen Marina und Alice, warum sie zusammengehören - weil ihre Namen es so wollen (25:49)!
Und so grüßen und verabschieden sich die zwei Meerestöchter, die mit allen Wassern gewaschen und dabei ganz schön salzig sind, mit folgenden Worten: Welt, nimm uns zur Kenntnis! #ironieschonwiederaus

Hashtags der Woche
#tischtennissong #shalom #shalömchen #besteeinschlafhilfe #blitzlichtgewitter #hagelslag #bombenwetter #parfümiertescheisse #riesterinvestmentfonds #ratemal #aufkohlegeboren #keinewerbung #vonedlemwesen #mitallenwasserngewaschen #wieheisstdiemuttervonnikilauda #schmierlappen #djdieter #steppish #smize #smilewithyoureyes #putzirella #arevolutionfromthetoilet #weirdaljankovich

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hastagdienanonfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
Podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinflunecer@web.de

Relags Biwak Edelstahl 1 Edelstahl Topfset 3teilig robust leicht hygienisch | Sale Düsseldorf

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Klean Kanteen Flasche Reflect poliert 0,8l | Günstig 72x Melamindipschale, Melamin Dipschale, Dipschalen, rund, Durchmesser Ø 7cm | Qualität

Wenn senile Bettflucht (00:59) auf Geschmacksflexibilität (11:24) auf Wealthy Understandment (nicht Understatement!) trifft (34:42), dann haben sich #DieNanoinfluencer wohl dazu bereit erklärt, Recht vor Gnade walten zu lassen, denn gnadenlos attackieren wir Ohren und Gehörgänge unserer geschätzten Zuhörerinnen und Zuhörer, eben weil wir das Recht dazu haben - und weil Bescheidenheit nicht zu unseren Stärken gehört ;-)
Und so buchsieren sich Alice “Obacht” K. und Marina “Ist das Nasenbluten oder Vorfreude” B. mit werbereifen Sätzen wie “Sommerzeit ist Blasenzeit” (30:49), “Ich war überfordert mit so viel Luxus” (06:51) und “Den hab ich Dir empfohlen, du Horst!” (12:39) durch die erste Hälfte unserer 42. Episode, bei der alle Themen, die uns innerlich (nicht) bewegen, durchgekaut und ausgespuckt wurden - wie etwa Kaviar, auch bekannt als “körniger, fischiger Frischkäse” (04:24) oder Austern, die “High-Society-Dschungelprüfung” (04:04), welche wir nie bestehen würden. Und, obwohl wir es uns nicht zum Thema machen wollten, schütteln wir gleich zwei Netflix-Tipps (#keinewerbung) aus dem Ärmel - die Serie “Dead to Me” mit Christine Applegate (18:04) und den Film “The Perfection” (16:56) - spannend und unterhaltsam, was benötigt es mehr, entspannt Siesta zu machen, während draußen der Asphalt brutzelt, um auf Betriebstemperatur zu kommen?
Aber auch heute gibt es (un)beantwortbare Fragen, die man sich in den kommenden 65 Minuten permanent stellt, nämlich: Was hat es mit dem sogenannten Adiletten-Massaker auf sich, und wer von uns trägt fleischfarbene Plastikfüße (34:19)? Wie zeichnet sich eine “Anti-Magengeschwür-Kampagne” aus (40:27)? Würde es noch “Wetten, dass…?” geben, wäre es eine Topwette, wenn man behaupten würde, man erkennt die Brötchensorte nur am Kaugeräusch (08:04) - O-Ton: “Gluten erzeugt in deinem Mund so einen Klang…”? Wessen Schiff wankt auch ohne Wellengang heftigst vor Leidenschaft (23:05)? Wessen Challenge war es, im Laufe eines Monats Knöllchen im Wert von 200€ zu sammeln (46:46)? Und warum glauben wir, dass Vera IntVeen (Name von der Redaktion nicht geändert) das Böse mit in die Wohnung bringt, wenn man sie einmal reinlässt - wie Annabelle (1:00:09)? Reinhören, beantworten lassen, loslassen und loslachen!

Hashtags der Woche:
#fraggles #obacht #nogingers#haming #adiletten #knöllchen #serviceambuerger #senilebettflucht ##fuenfminutenterrine #beyondmeat #dumplin #geschmacksflexibel #austern #kaviar #wealthyunderstandment #wealthyunderstatememt #claireisback #knoellchenprarade #technicallifehacks #veramachtangst #harrypotterverdammt!

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hastagdienanonfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
Podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinflunecer@web.de

#DieNanoinfluencer – Folge 40 – Die 6/5-Folge

Audio herunterladen: MP3 | AAC | Stanley Vakuum Bottle Master Series 0,75 l Thermoflasche Isolierflasche schwarz | Spielzeugwelt, glücklich und grenzenlos | OPUS
GSI Edelstahlkochset Dualist Kochset Camping Cookset Cookware | Nicht so teuer

Wenn Kurzatmigkeit eintritt, weil man sich wie ein japsender Welpe auf die kommende Folge freut (00:23), man bei älterlichen Popstars per Ferndiagnose eine Bindehautentzündung diagnostiziert (05:51) und die heimische Kühltruhe groß genug sein muss, um Peter Urban für die folgenden 365 Tage einzufrieren (02:55), damit er noch die kommenden 100 Jahre den ESC moderieren kann, dann ist #DieNanoinfluencerzeit, was bedeutet, Sinn und Unsinn vermischen sich in einer akustischen Melange, wie sie in keinem Wiener Kaffeehaus jemals zu finden sein wird. Wir würden uns selbst das Prädikat „Wertvoll“ verleihen, aber dafür sind wir dann doch zu bescheiden – Apropos bescheiden: während sich die eine Hälfte unserer Kombo entscheiden, statt mit dem Auto ganz bescheiden mit dem Zug in Belgiens Hauptstadt zu reisen – zu wieviel Prozent glaubt ihr, dass sich diese Entscheidung alsbald als Fehler erweist? ;-)

Marina „Im Wechselbad der Gefühle“ B. und Alice „Wieviel sind eigentlich 6/5?“ K. erlauben sich, in dieser sehr kurz gehaltenen Folge eine kleine Schimpftriade auf die einzig wahre Deutsche Bahn zu halten, vor allem, wenn der pünktlichste Teil von Marinas spontanem „Ich fahr mit dem Zug nach Brüssel“-Plan der RE zwischen Duisburg und Köln war. Und so erfahren wir, dass Marina nie wieder den sogenannten „Richtwerten“ (Achtung, Schimpfwort!) der Bahn-App Glauben schenken wird (12:10) und „Der Yotta Duisburgs“ ist (37:09), der Nabel der Welt hingegen Aachen ist (20:15) und die Profis des 1. FC Köln Riesen (16:09). Jean-Luc wird stark vermisst (34:50), und Hagen dafür gar nicht (28:00). Wie war das noch mit der dezenten Bombe? Aber egal, was auf den kommenden Reisen passieren wird, solange Marina dabei ist, und man sich auf deutschem Boden befindet, then she can „handle any situation – or at least, I can host two of you“ (36:22). In diesem Sinne – singen wir – „Oh Lord, would you buy me…a Mercedes Benz“ – oder irgendetwas, dass uns schienenunabhängig macht ;-)
Und da wir Euch eine kurze, knackige Folge präsentieren wollten, gibt es weder Touri-Tipps, noch Rate-Songs, noch lustige Worte aus Nord und West…ZORRY! Eure #DieNanoinfluencer

Hashtags des Monats
#sinnundunsinn #kurzatmigkeit #whothefuckismadonna #peterurban #esc #esc2019 #nurderfc #fcköln #brüsselisforprofis #mercedesbenz #wienermelange #richtwerte #deutschebahn #jeanluc #kurzundknackig #dienanoinfluencer

#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de

#DieNanoinfluencer - Folge 39 - Von starken Frauen, Mikrostrings und The God of Foot

KAIKKIALLA Campingtisch Table Big NEU | Vogue Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
4x weiße Melamin Buffetplatte, Melaminplatte, Buffet Platte, in weiß | Verkaufspreis

Wenn nur noch Gaffertape die Kniescheibe zusammenhält, der filmische Road-Trip zum bestialischen Rot-Trip wird und die Peinlichkeit der Woche bereits in den ersten zehn Minuten erwähnt werden muss (!), dann sind wieder #DieNanoinfluencer vor ihren heimischen Endgeräten und steuern hart auf die 40 zu…nicht nur in Jahren, aber auch in Episoden! Und so bemerkt man spätestens nach knapp 70 Minuten, dass diese Folge, zunächst unbewusst, starke weibliche Charaktere zelebriert – wir empfehlen nämlich kleine, feine Serien, die uns in den vergangenen Monaten nachhaltig beeindruckt haben. Und da wir möchten, dass die Welt etwas diverser und bunter und reflektierter wird, stellen wir Euch unter anderem Eve, Beth, Alyssa und Plum vor – eine Profilerin, eine vierfache Mutter, ein einsamer Teenager und eine füllige Kolumnistin, deren Welten durch Ereignisse auf den Kopf gestellt werden, die ihresgleichen sucht. Langweilig wird es weder mit uns, noch dank unserer Serientipps 
Wenn Alice “Stotterig” K. und Marina “He, She, It - das S muss mit” B. sich einmal wöchentlich auf ein Wörtchen treffen, dann treffen einen die Worte bis ins Mark - so und nicht anders begründen wir nämlich unseren nanoinfluencigen Einfluss auf Euren zukünftigen Sprachgebrauch, wenn wir erneut versuchen, mit Nonsens Zuhörer zu generieren...und nein, wir werden noch lange nicht von diesem Hobby hier leben können, aber Marina hat da ja noch ihre “Karriere” bei der Post (03:18) ;-) Ansonsten mutiert sie, bedingt durch eine längere Krankschreibung, demnächst zur Serienspezialistin, denn ihr kleines, spanisches Telenovelaherz: (44:33) schnurrt wie ein Kätzchen, wenn Juanita (Juanita), Jose (Hoßé) und Jesus (Hesus) sich trotz diverser Intrigen am Ende doch noch bekommen (Namen von der Redaktion geändert). Alice hingegen ist Feuer und Flamme, als sie “Design als Kunst” versucht an die Frau (und den Mann. Und Marina!) zu bringen (18:00) - mit Erfolg, möchte man betonen, denn auch Marina zeigt sich begeistert ob der Tatsache, dass Kunst ja gar nicht mal so statisch sein muss wie ein Gemälde - sondern schnittig wie ein Auto...oder auch ein Turnschuh. Überfatale Machtkämpfe zwischen FBI und CIA (The Looming Tower (28:04)), zufällige Hausfrauen im Gangstermilieu (Good Girls (24:08)) und einem “bösen Gegenentwurf zu Sheldon Cooper” (Killing Eve (36:59)) reisen wir in die britische Provinz, wo wir Jugendlich beim Erwachsenwerden zuschauen (The End of the F*****g World (40:53)), um am Ende all unsere Sympathien für eine feministischen Terrorgruppe zusammenzukratzen, die endlich das Zepter in die Hand nimmt (Dietland (50:55)). Ihr ahnt es bereits: Um das herannahende Sommerlochbraucht ihr Euch keine Sorgen zu machen...ihr könnt es einfach stopfen, wenn ihr Euch uns vertraut und unsere vor Diversität strotzenden Serien und Dokus in den kommenden Wocheneinfach mal gönnt. “Starke Frauen” ist das Motto dieser Sendung, und auch wenn es sich sehr unterbewusst abgezeichnet hat (selbst bei unseren Songs der Woche), möchten wir sagen: Die Zeit ist schon lange reif dafür!
Und für alle, die es kaum erwarten können, hier das Best-of-Schlechteste-Sprüche aus Folge #39
“Wenn ‘ne CD leiern könnte, sie hätte es getan!” “Dat sah aus, als hätte ich nen Mikro-String an - aber vorne rum!”
“Kunst ist das, was ich will”
“Wenn die Jogginghose zur Leggins wird, war ich zu lange krankgeschrieben”
“Was er an meinem Musikgeschmack vermisst, lobt er aber an meinem Seriengeschmack”
“Den Rot-Trip hast du gerade, der Road-Trip beginnt in der Serie”
Top Tipps der Woche
Für den Westen: Planetarium Bochum - Castroper Straße 67 , 44791 Bochum -
Für den Norden: Planetarium Hamburg - Linnering 1, 22299 Hamburg -

Hashtags des Monats
#abstract #abstrakt #designalskunst #netflix #amazonprime #dietland #telenovela #planetarium #mikrostring #powergirls #feminism #badabinge #bingewatching #dietland #gaffertape #goodgirls #badgirls #doku #diversity #killin

#DieNanoinfluencer – Folge 38 – It’s all about Binge-Reading, Sommer im Darm und dem Duce

Audio herunterladen: 24x Melamin Schale, Melaminschale, Melaminschüssel mit Lappengriffen,Inhalt 0,4L | Verkaufspreis | AAC | Thermos Essensbehälter King Foodcontainer 0.71l edelstahl Isolier Behälter T ... | Zu verkaufen | OPUS
Wasserglas REGATTA Marine Saftglas Glas mit Flaggen stapelbares Glas | Deutschland Frankfurt

KARL RANSEIER IST TOT
Wenn unglaublich nicht-diverse Lesetipps auf satirische Sachbücher stoßen, Page-Turner sich hinter romantischen Kitschromanhüllen verstecken und das spannendste aller Vorschläge eigentlich zum Hören ist, dann meinen wir damit nicht uns, #DieNanoinfluencer, die sich in diesem 38. akustischen Aufeinandertreffen auch erst nach knapp 16 Minuten ihren Mitlauschern vorstellen (15:54), sondern unsere Hör/Buchtipps, die wir Euch dieses Mal präsentieren wollen, und damit gleichzeitig peinlich-erschreckende Einblicke in unsere zarten Seelen geben – denn wie es scheint, ist Marina zu 100 % dem Fantasygenre verfallen, während Alice versucht, dem Bildungsbürgertum eine Plattform zu bieten – und kläglich scheitert, da sie direkt zu Beginn versucht, eine halbe Autorin zu empfehlen, bis ihr auffällt: Die gibt es nur in einem Stück (06:26). Sorry, Mary Kay Andrews (nicht Mary J. Blige)!
Alice „Heilig’s Lächle“ K. und Marina „ganz ganz…ganz!“ B. veranschaulichen in dieser brillanten Folge, dass sie die Peinlichkeiten der Woche auch an einem Stück können, indem sie offenbaren und zugeben: Ja, auch wir mögen Geschichten, die meistens nur in Bruchteilen bis gar nicht die Realität wiederspiegeln, Klobuch hin oder her. Aber wer kann schon Drachen, Dystopien und dem Duce widerstehen? So schwärmt Marina über 70 Minuten ganz ganz…ganz schön viel von Autoren, von denen Alice nie die Ahnung hatte, dass diese existieren. Diese erwartet hingegen, dass ihre Mitpodcasterin bei so illustren Namen wie Martin Sonneborn (geht nach Brüssel (31:55)) oder Micky Beisenherz (überlebt die Apokalypse nur mit Filterkaffee (21:58)) wohlwollend nickt, dann aber doch nur eine Abfuhr kassiert. Sachbücher…naja. Sind halt nicht dasselbe wie gebrandmarkte Gesetzesbrecherinnen (Flawed (15:42)), geschichtsträchtigen Konsalikwerken (37:34) oder draufgängerische Drachen. Aber so können wir zumindest davon ausgehen, dass für jeden Geschmack etwas bei unseren Empfehlungen dabei ist.

Und neben den teils ernsten weil uns am Herzen liegenden Monologen fehlen auch dieses Mal nicht unsere Best-of-Worst-Aussagen, die erst die Würze in dieses Projekt bringen: Von einem platten „Ich näss mich ein“ (23:26) über den „frauenhassenden Monarchisten aus Polen“ (33:30), dem geläufigen Satz „Einem geschenkten Gesicht schaut man nichts ins Maul“ (44:59) und „Ich habe getankt und geweint“ (1:04:57) bis hin zu „Djuuz! Versäjz! Latte Maschäj!“ (36:42) bieten wir Euch die gesamte Bandbreite mittelmäßigsten Humors. Aber nur, um zu versprechen: ES WIRD AUCH WIEDER LUSTIGER! Und um dem ganzen noch das Schlager-Krönchen aufzusetzen, hier eine kleine Denkaufgabe: Was haben Roland Kaiser und R. Kelly gemeinsam außer ihrer Initialen (1:08:27)? Und: Ist Roland Kaiser der Herr Kaiser aus der „Hamburg-Mannheimer“-Werbung? Spätestens hier legt Marina dann den Hörer auf.

Buchempfehlungen aus West und Nord
Mary Kay Andrews - Sommer im Herzen
Cecilia Ahern – Flawed - Wie perfekt willst du sein ? (erschienen bei FJB)
Micky Beisenherz – Und zur Apokalypse gibt es Filterkaffee (erschienen bei Rowohlt)
Sarah J. Maas - Throne of Glass (erschienen bei dtv)
Martin Sonneborn – Herr Sonneborn geht nach Brüssel (KIWI-Verlag)
Konsalik – Das geschenkte Gesicht (Heyne Verlag)
Lucy Maud Montgomery - Anne of Green Gables (die Ausgaben mit den schönsten Covern erschien beim Loewe Verlag)
Kai Meyer – Die Krone der Sterne (Fischer Verlag)
Naomi Novik – Die Feuerreiter seiner Majestät (Blanvalet Verlag)
J.D. Robb - Eve Dallas (Blanvalet Verlag)

Hashtags des Monats
#pageturner #ganzganz #ganzganzganz #sehrsehr #filterkaffee #apokalypse #duce #fantasy #wildworld #toolost #dystopien #bildungspodcast #annewithane #konsalik #herrsonneborn
#DieNanoinfluencer auf Social Media
Instagram: @dienanoinfluencer und @die_nanoinfluencer
Facebook: Hashtagdienanoinfluencer
Spotify: #dienanoinfluencer
iTunes: #dienanoinfluencer
podigee: dienanoinfluencer.podigee.io
Mail: die-nanoinfluencer@web.de

Über diesen Podcast

Wer sind #DieNanoinfluencer? Eine laute, derbe, ruhrpottenthusiastische aber herzliche Kombo, die neben Ruhrgebiets- und Hamburg-Tipps auch hier und da in ihren (teils obskuren) Alltag blicken lässt. Peinlichkeiten der Woche werden ebenso zum Dessert gereicht wie Anekdoten von anno dazumal, heute und gestern. #DieNanoinfluencer , das sind Alice und Marina und das, was der Podcastwelt gefehlt hat: down-to-earth-Repräsentanten des Ruhrgebiets und der besten Hansestadt - mit Schirm, Charme und Schnauze!

von und mit Alice Kania, Marina Brands

Abonnieren

Follow us